Was macht ein Lightflow-Lehrer?

Im Laufe der Jahre hat Cecilia persönlich viele Lightflow-Lehrer ausgebildet.

Lightflow steht für hochwertige spirituelle Seminare und Produkte. Natürlich möchten wir, dass unsere Lehrer diesen hohen Standard halten. Es ist auch wichtig, dass unsere Lehrer alle gut informiert sind und nach den gleichen ethischen Werten leben. Alle unsere Seminare wurden von den Höheren Lichtkommandos entwickelt, um jedem Schüler die Möglichkeit zu geben, sein Verständnis von Eins-Sein, Liebe und Licht zu erweitern. Der äußere Bereich, mit dem man sich gerade befasst, zum Beispiel der Neue Lichtkörper®, Göttlicher Frieden, Göttliche Fülle etc. verändert sich in dem Maße, wie man die Energien in sich selbst verändert und durch Meditation neue Wirklichkeiten und Möglichkeiten erkundet. 

Dabei begegnet der Schüler alten Wertvorstellungen und Lebensbereichen, die diesen neuen Zielen zu widersprechen scheinen. Die Aufgabe des Lehrers ist es dann, durch spezielle Techniken Stabilität und andere En-ergien an seine Schüler zu vermitteln. Wenn jemand seine Energien durch die Teilnahme an unseren Seminaren verändert, erhält er immer energetische und persönliche Unterstützung durch unsere Lightflow Lehrer. Die Idee hinter allen Lightflow-Seminaren ist es, die höheren Ebenen auf die Erde zu bringen, in das tägliche Leben, das Leben zu verändern, indem wir es auf der Erde in aller Fülle leben. Der Lehrer unterstützt den Schüler zu sehen, wie dies auch in seinem eigenen Leben möglich werden kann.

Ein Lightflow-ehrer lädt das Unterrichtsmaterial immer mit Hilfe der Höheren Lichtkommandos mit Energien auf, die sich im Laufe der Zeit entfalten werden. Wir ermutigen in unseren Seminaren niemanden zu drastischen Veränderungen. Es kommt oft vor, dass die Teilnehmer unserer Seminare so-fort etwas in ihrem Leben verändern wollen. Wir hören oft solche Worte wie „Ich muss meinen Mann/meine Frau verlassen, weil sie so und so ist“ oder „Ich muss sofort mit meiner der-zeitigen Tätigkeit aufhören und als Heilerin arbeiten“.  Wir von Lightfl ow ermutigen die Teilnehmer immer, zuerst sich selbst zu verändern, bevor sie etwas im Außen unternehmen, denn danach kommt es oft vor, dass sie ihre Lebenssituation ganz anders zu schätzen wissen und gar nicht mehr nach den gleichen Veränderungen streben. Wenn eine drastische Veränderung jedoch der richtige Weg ist, dann wird sich das auch nach den inneren Veränderungen noch zeigen.

Die wesentliche Aufgabe des Lehrers besteht darin, seinen Schülern Stabilität zu vermitteln, sie zu ermutigen, geerdet zu bleiben und sich Zeit zu lassen für ihre innere Veränderung, während er gleichzeitig die für das jeweilige Seminar bestimmten Energien überträgt.